Über mich

Michaela Schaffrath

Michaela Schaffrath

Ich startete meine Schauspielkarriere 2001 an der Seite von Dieter Pfaff, Uwe Ochsenknecht und Ingo Naujoks in der Kino-Krimikomödie „Der tote Taucher im Wald“ unter der Regie von Marcus O. Rosenmüller. Weitere Kinorollen, wie etwa der Kurzfilm Déjà vu (2001) und die Comic-Verfilmung Nick Knatterton – Der Film (2002), folgten. Im Fernsehen spielte ich bereits in zahlreichen Serien mit: „Tatort“, „Kommissar Sperling“, „Polizeiruf 110“, „Ein starkes Team“, „SoKo Köln“ oder „Taunuskrimi“ sind nur einige Beispiele. Zuletzt war ich in der „Lindenstraße“ (WDR), bei „Die Pfefferkörner“ (NDR) und „Binge Reloaded“ (Prime Video) zu sehen sein. 

Darüber hinaus spielte ich unter der Regie von Wim Wenders in dem Musikvideo der Toten Hosen „Warum werde ich nicht satt?“ neben Frontmann Campino die Hauptrolle. Nach wochenlangem Training mit Regina Halmich gewann ich 2002 beim RTL Promiboxen den Kampf gegen Rocksängerin Doro Pesch und 2008 absolvierte ich erfolgreich als Zweiplatzierte, mit dem Publikumsprädikat „Königin der Herzen“, das RTL Dschungelcamp. Infolgedessen wurde ich zum Prominentenspecial von „Wer wird Millionär?“ eingeladen und erspielte 125.000 Euro, die für ein Kinderkrankenhaus in Frankfurt und den „Förderverein für krebskranke Kinder e.V.“ in Köln gespendet wurden. 

2010 entdeckte ich zum ersten Mal die „Bretter, die die Welt bedeuten“ und ich stand bis 2013 in über 300 Vorstellungen mit dem Erfolgsstück „Zärtliche Machos“ an der Seite von Hans-Jürgen Bäumler, Mogens von Gadow und Werner Michael Damman auf der Bühne.  Wir gastierten mit dem Stück unter anderem in Köln, Düsseldorf, Frankfurt, München, Österreich und der Schweiz. Seitdem bin ich regelmäßig auf sämtlichen Bühnen der Republik zuhause.Das Kriminalstück „Die toten Augen von London“ von Edgar Wallace in Hannover, die Heinz Erhardt Komödie „Der Mustergatte“ bei den Schlossfestspielen in Neersen oder der Comedy-Thriller „Der Geister-Leuchtturm“ in Braunschweig sind nur einige Beispiele für meine Wandlungsfähigkeit. 

Neben der Schauspielerei ist die Moderation eine weitere große Leidenschaft von mir. Seit über 10 Jahren moderiere ich diverse Events, wie zum Beispiel die „Master-Class“ beim jährlichen Avantgarde Cuisine Festival „CHEFSACHE“ in Düsseldorf.Von April 2017 bis Mai 2018 moderierte ich meine eigene Radiosendung „Sonntags-Talk mit Michaela Schaffrath“ bei Radio 38 in Braunschweig. Zudem bin ich seit vielen Jahren als Hörbuch- und Synchronsprecherin tätig, unter anderem für Studio Hamburg, DMT Tonstudio Hamburg und Synthesis Germany.

Weitere Infos, Fotos und Termine findet ihr auf meiner Homepage unter

www.michaela-schaffrath.de.


Du liebst außergewöhnliche Produkte?

Dann haben wir hier genau das Richtige für dich!